Die Bienentreffen von 2010 Königinnen finden an unterschiedlichen Orten im Ruhrgebiet an den Bienenständen statt. Bei jedem Treffen werden jahreszeitliche Arbeiten durchgeführt. Darüber hinaus wird schwerpunktmäßig jeweils ein Thema diskutiert.

 

  • Schwarmzeit April/Mai 2016

SCHWARMEINZUG IN DER 1. ZEIDLERHÖHLE IM RUHRGEBIET

In Kettwig steht ein lebender Baum mit einer Bienenhöhle –
der erste Zeidlerbaum im Ruhrgebiet.
Zur Schwarmzeit 2016 soll ein Schwarm dort einziehen.
Da das Schwärmen der Bienen nicht vorhersehbar ist,
wird es eine spontane Aktion. Interessierte, die das miterleben wollen
erhalten eine Nachricht per SMS, daher ist die Anmeldung und
Hinterlegung einer Mobiltelefonnummer unbedingt notwendig:
Ort: Essen-Kettwig, Der genaue Ort wird nach Anmeldung mitgeteilt.
info@wachswerk.de

 

  • Samstag, 30. April 15:00 Uhr
    Kleingartenanlage Wohlfahrt, 44789 Bochum
    Wiesenstr. Garten Nr. 2

BIENENWEIDE – „damit der Natur was blüht“
Vortrag von Norbert Froelich
(Bienenweidefachberater des LVB Westf. und Lipp. Imker e.V.)
über die Anlage von Naturgärten für Bienen, Hummeln & Co. sowie
Blütenökologie und bestäubende Insekten

 

  • Mittwoch, 08. Juni, 18:00 Uhr
    Schulgarten, Schellstraße 47, 45137 Essen

EIN BIENENVOLK ENTWICKELT SICH IN DER TROGBEUTE
Nachdem im letzten Jahr Bücherskorpione in die Beute eingezogen sind,
soll es nun um die Symbiose von Honigbiene und Bücherskorpionen gehen.
Kann man eine Veränderung im Bienenvolk erkennen?

 

  • Mittwoch, 06. Juli 18:00 Uhr
    Kleingartenanlage Wohlfahrt, 44789 Bochum
    Wiesenstr. Garten Nr. 2

BIENENHALTUNG VON A-Z: Arterhaltung bis Zeidlerei
Mischformen von Betriebsweisen:
Naturnahe Bienenhaltung in Verbindung mit extensiver Honigimkerei.
Mit einem Teil der Völker wird extensiv gearbeitet, mit dem anderen Teil naturnah.
Wie findet man zu einem vernünftigen Gleichgewicht bei der eigenen Bienenhaltung?